Entscheidest Du ob die Sonne scheint?

Es gibt Menschen, die haben keine Chance einen guten Tag zu haben! Es regnet, der Himmel ist grau, die Ampel ist rot, der vor mir kann kein Auto fahren oder jemand hat ein falsches Wort gesagt! Versaut Dir sowas schon den Tag? Kenn ich! Ich war das beste Beispiel dafür! Mein Vater hat schon immer zu mir gesagt: „Dennis, ärgere Dich nur über Dinge, die Du ändern kannst!“. So ganz begriffen hatte ich das allerdings nicht. Mittlerweile weiß ich, er hat vollkommen Recht!

Wem Du die Schuld gibst, dem gibst Du die Macht!

Sind andere Menschen und/oder äußere Umstände für Deine Laune verantwortlich? Dann hab ich leider eine schlechte Nachricht für Dich. Wenn Du Deine Laune von unkontrollierbaren Dingen abhängig machst, hast Du keine Chance glücklich durch den Tag zu kommen!

Was Dir zustößt bedeutet alles nichts!! Das Einzige(!) worauf es ankommt, ist, wie Du damit umgehst!

Ewig habe ich mich nicht bewusst mit meiner Art und Weise zu denken beschäftigt. Bis einer meiner besten Freunde mir das Buch „Mit dem Elefant durch die Wand“ von Alexander Hartmann zum Geburtstag geschenkt hat. Monate später, im Mai 2017, habe ich es dann mal in die Hand genommen und angefangen zu lesen. Dazu muss ich sagen, bis dato war lesen nichts, was ich besonders gerne gemacht habe. Heute hingegen ist eine gewisse Anzahl an Büchern zu lesen ein schriftlich definiertes Jahresziel von mir. In kürzester Zeit habe ich das Buch verschlungen und war erschrocken, wie sehr ich mich darin wiedergefunden habe.

Kernbotschaft des Buches ist: Stell Dir einen Elefant und seinen Reiter vor. Will der Reiter (unser Bewusstsein) nach links, und der Elefant (unser Unterbewusstsein) nach rechts, gehen wir nach rechts!

Um unser Unterbewusstsein also auf Erfolg zu programmieren ist es auch ganz entscheidend, wie wir mit gewissen Umständen umgehen! Dazu gehört ganz stark, wovon wir uns beeinflussen lassen. Und ich kann sagen, das falsche Wort einer unwichtigen Person, das Fahrverhalten anderer, das Verhalten Fremder, das Wetter oder sonst ein für mich unkontrollierbares Ereignis, ändert nichts daran, dass für mich täglich die Sonne scheint!

Stell Dir vor, Du hast einen schönen Tag und Du bist Schuld!

Fühlst Du Dich ein klein wenig angesprochen? Kein Problem! Hier ein kleiner Tipp: Wenn Du mal merkst, dass irgendwas oder irgendwer versucht an Deiner Laune zu rütteln, stell Dir folgende Fragen:

  • Worauf konzentriere ich mich? Deine persönlichen Ziele? Dein heutiges Vorhaben? Dinge, die Dir Freude bereiten?
  • Wie bewerte ich es? Betrifft es mich persönlich? Kann ich es ändern? Was bringt es mir?
  • Wie reagiere ich? Bringt es was, etwas dazu zu sagen? Erledigt es sich vielleicht von allein? Lass ich es an mir abprallen und konzentriere mich lieber auf positive Dinge?

Ich habe diesen Tipp für mich verinnerlicht, bin viel entspannter geworden und behalte meinen Fokus lieber auf den Dingen, die mich weiterbringen und mir gut tun!

Cheers!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s